Montag, 2. Januar 2017

Rezi zu Miss you von Kate Eberlens



Klappentext

Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst ?

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Zwei Menschen die sich immer wieder im Leben treffen , sich aber nie richtig wahrnehmen .
Erwartet habe ich beim lesen eine Liebesgeschichte , doch irgendwie war es eine 
Lebensgeschichte , die mich wirklich überrascht hat . Die beiden Hauptcharaktere, die 
mir sehr gut gefallen haben , kommen aus verschiedenen sozialen Schichten . Während 
der eine im Wohlstand lebt , kommt der andere aus normalen Verhältnissen und doch 
kreuzen sich ab und wann ihre Wege . 
Nachdem ich ein paar Anfangsschwierigkeiten beim Einstieg hatte , konnte ich dann aber doch recht zügig weiterlesen .
Der Schreibstil der Autorin , die hier in der Ich Form schreibt ist recht flüssig und einfach .
Somit hatte ich ein angenehmes lesen und konnte mich recht gut in die Figuren hineinversetzen . 
Warm geworden bin ich mit der Erzählung von Tess , da konnte ich mich besonders gut 
hineinversetzen und es mir vorstellen . 

Für mich war es ein sehr schönes Buch , mal etwas anderes als das was man eigentlich 
erwartet hat und das hat mich positiv überrascht . 
Ich bin gespannt ob es noch mehr von der Autorin zu lesen gibt , da mich ihr Schreibstil 
Überzeugt hat .  Von mir auf jeden Fall eine Leseempfehlung für euch .